Neuer FallUniklinik Graz: Ein Spenderherz, aber keine OP

Operation, OP-Saal
Ministerielle Untersuchung am Uniklinikum Graz: auch was die Herztransplantationen betrifft © s_l – Fotolia

Der Kleinen Zeitung liegen offizielle Transplantationsunterlagen vom LKH Uniklinikum Graz vor, die die Verantwortlichen erst klären müssen. Die Unterlagen lassen strukturelle und organisatorische Probleme vermuten.

Der Transplantations-Fall, um den es geht: Eine Herz-Transplantation war vorgesehen, die Patientenaufnahme in den Unterlagen dokumentiert, das Spenderherz wurde von Graz „akzeptiert“. Wenige Stunden später wird aber in der uns vorliegenden Unterlage eine „Absage“ vermerkt. Was viele Gründe haben könnte und noch kein fahrlässiges Handeln bedeutet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.