ATP 1000 in Miami übersiedelt in NFL-Stadion

AufmacherbildFoto: © Miami Open

Das ATP-1000 in Miami übersiedelt in diesem Jahr an einen neuen, spektakulären Turnierort.

Gespielt wird nicht mehr in Key Biscane, sondern rund um und im Stadion von NFL-Klub Miami Dolphins.

Der Center Court wurde im Hard-Rock-Stadium errichtet. Rund um das Stadion gibt es noch einen Grand Stand und 12 weitere Turnierplätze.

“Das Stadion wird viel größer und es hat ein bisschen eine Mischung von Indoor und Outdoor”, meinte Alexander Zverev im Vorfeld. “Ich denke, es wird für uns sehr schön zu spielen.”

Der Center Court bietet Platz für 14.000 Fans. Die Veranstalter werben zudem mit der “größten Videowall im Tennis”. Auf dieser können Fans außerhalb des Stadions die Action mitverfolgen.

Das Turnier beginnt am Montag (18.3.) mit der Quali. Der Hauptbewerb beginnt am Mittwoch (20.3.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski Weltcup: Causa Luitz ist für Marcel Hirscher erledigt

Zum Seitenanfang»Mehr zum ThemaCOMMENT_COUNT Kommentare