Es wird düster: Erster Trailer zu „Die Eiskönigin 2“ zeigt dramatische Szenen

Los Angeles –

„Let it go, let it gooo…!“

Alle, die bei diesen Zeilen direkt den dazugehörigen Song im Kopf haben, konnten wohl nicht so wirklich loslassen.

Mehr als fünf Jahre ist es her, dass Disneys „Frozen“, in Deutschland „Die Eiskönigin“, Kinderherzen höher schlagen ließ – und Eltern mit dem eingängigen Titel-Track in den Wahnsinn trieb.

Nun legt Disney nach. Am Dienstag veröffentlichte das Filmstudio den ersten Trailer für „Die Eiskönigin 2“.

Fans munkeln: Wird Elsa die erste lesbische Disney-Prinzessin? (hier lesen)

„Die Eiskönigin 2“ mit Elsa, Anna, Kristoff, Sven und Olaf

Viel verrät der Teaser nicht, außer: Es wird abenteuerlich. In den ersten düsteren Szenen übt Eiskönigin Elsa ihre Eis-Künste, indem sie versucht, Meereswellen zu gefrieren.

Weitere kurze Szenen folgen: Kristoff reitet auf Sven in die Schlacht, Anna greift zum Schwert, und: Schneemann Olaf ist wieder mit dabei. Er wird in einer Szene von Elsa mit ihrem Eiszauber vor drohenden Flammen beschützt.

Am 27. November 2019 läuft „Die Eiskönigin 2“ in deutschen Kinos an.

Ob auch der zweite Teil mit einem Soundtrack daherkommt, der Eltern um den Schlaf bringen wird, ist nicht klar. So viel sei verraten: Zumindest der erste Trailer ist Ohrwurm frei. Für alle, die sich jetzt doch freiwillig ein bisschen quälen wollen: Hier noch einmal das Video zu „Let it go“.

(ken)