Draisaitl trifft bei Oilers-Pleite

Auch das 33. Saisontor des deutschen Eishockey-Nationalspielers Leon Draisaitl konnte die erneute Pleite der Edmonton Oilers in der NHL nicht verhindern.

Die Oilers verloren im Duell der jeweils fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger 1:3 bei den Pittsburgh Penguins.

Der 23 Jahre alte All-Star Draisaitl brachte Edmonton nach 4:45 Minuten im ersten Drittel in Führung.

Anzeige

Pittsburgh drehte die Partie im zweiten und dritten Abschnitt. Die Oilers, bei denen auch Tobias Rieder zum Einsatz kam, verlieren in der Western Conference immer mehr an Boden und liegen nur auf dem drittletzten Platz.