"Hilfe, solange sie notwendig ist"

Berchtesgaden. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am Sonntag den Berchtesgadener Ortsteil Buchenhöhe besucht. Dieser ist seit Tagen abgeschnitten von der Außenwelt. An der einzigen Zufahrtsstraße stürzen immer wieder Bäume um, die den Schneemassen nicht gewachsen sind. “Ich bin hier, um mir ein Bild von der Lage zu machen”, sagte von der Leyen bei ihrem Besuch. Sie kündigte an, die Hilfeleistungen der Bundeswehr fortzusetzen. Derzeit sind in fünf südbayerischen Landkreisen 1500 Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 im Einsatz. “Wir sind mit allen Kräften unermüdlich im Einsat…


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.