Rinner zum Ehrenpräsidenten ernannt

07.12.2018 21.02

Online seit gestern, 21.02 Uhr

Der Mitte Februar verstorbene Hans Rinner ist auf der Hauptversammlung der Fußball-Bundesliga am Freitag zum Ehrenpräsidenten der Liga gewählt worden. Der Steirer war von 2007 bis 2010 Präsident von Sturm Graz und von 2009 bis zu seinem Ableben mit nur 54 Jahren Präsident der Bundesliga. Insbesondere die Ligenreform und die Infrastrukturoffensive bleiben als sein Vermächtnis.

Bundesliga-Ehrenpräsident Hans Rinner

GEPA/Felix Roittner

„Vieles von der positiven Entwicklung der Bundesliga in den vergangenen Jahren wäre ohne ihn nicht möglich gewesen. Deshalb ist es ein schönes und richtiges Zeichen, dass er heute postum zum Bundesliga-Ehrenpräsidenten ernannt wurde“, sagte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.