Hasenhüttl verliert beim Debüt

Hasenhüttl verliert beim Debüt

Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl.

(Foto: dpa)

  • Ralph Hasenhüttl verliert sein erstes Spiel mit dem FC Southampton bei Cardiff City.
  • Mohamed Salah trifft drei Mal beim 4:0 des FC Liverpool beim AFC Bournemouth.

England

Ralph Hasenhüttl hat bei seinem Einstand als Teammanager des englischen Fußball-Erstligisten FC Southampton eine Niederlage kassiert. Der ehemalige Bundesligacoach verlor mit seiner Mannschaft das Kellerduell bei Cardiff City 0:1 (0:0), Southampton bleiben Tabellenvorletzter. Dem Gegentor durch Callum Paterson (74.) war ein schwerer Patzer des ehemaligen Bundesligaprofis Jannik Vestergaard vorausgegangen.

Zuvor hatte der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp dank des Dreifachtorschützen Mohamed Salah zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der Premier League übernommen. Die Reds gewannen 4:0 (1:0) beim AFC Bournemouth und haben nun 42 Punkte. Salah war in der 25., in der 48. und in der 77. Minute erfolgreich, zudem traf Steve Cook (68.) ins eigene Netz. “Das ganze Spiel von ihm war großartig – nicht nur die Tore”, sagte Klopp der BBC. Salah steht mit zehn Ligatreffer nun gleich auf mit dem ehemaligen Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang auf Platz eins der Torjägerliste.

Titelverteidiger Manchester City (41) hatte am Samstagnachmittag die Chance, wieder an Liverpool vorbeizuziehen. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola tritt zum Spitzenspiel beim FC Chelsea an.

Erneut ohne Mesut Özil gewann der FC Arsenal gegen Huddersfield Town mit Teammanager David Wagner 1:0 (0:0). Arsenal hat nach dem Treffer von Lucas Torreira (83.) nun 34 Punkte. Manchester United setzte sich gegen den FC Fulham mit Weltmeister Andre Schürrle 4:1 (3:0) durch. Für United trafen Ashley Young (13.), Juan Mata (28.), Romelu Lukaku (42.) und Marcus Rashford (83.), bei den Gästen war Aboubakar Kamara (67.) per Elfmeter erfolgreich.

Spanien

Der FC Sevilla hat in der spanischen Primera Division den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Das Team von Trainer Pablo Machin kam beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und liegt nun punktgleich mit Titelverteidiger FC Barcelona (28) auf Platz zwei. Mouctar Diakhaby (90.+3) glich für die Gastgeber die Führung durch Pablo Sabaria (55.) spät aus. Die Katalanen spielen am Abend (20.45 Uhr) im Derby bei Stadtrivale Espanyol.

Borussia Dortmunds Champions-League-Gruppengegner Atletico Madrid zog nach Punkten erst einmal mit Barcelona gleich. Das Team von Diego Simeone gewann gegen Deportivo Alaves 3:0 (1:0) Nikola Kalinic (25.), der französische Weltmeister Antoine Griezman (82.) und Rodrigo (87.) trafen für Atletico