Exzessive GewaltGelbwesten-Proteste: Trump und Erdogan verhöhnen Macron

FRANCE-POLITICS-DEMO-SOCIAL
Gelbwesten-Proteste eskalierten am Samstag © APA/AFP/BERTRAND GUAY

Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hat Sorge über das harte Vorgehen der Polizei gegen “Gelbwesten”-Proteste in Europa geäußert. Er sei gegen eine “exzessive Gewalt” gegen die Demonstranten, sagte Erdogan am Samstag am Rande einer Veranstaltung in Istanbul.

“Die, die unsere Polizei der Unterdrückung bezichtigt haben, sollten sehen, was ihre Polizisten jetzt tun”, sagte Erdogan. In Paris und anderswo gehe die Polizei gerade “auf die härteste Art vor”. Die aktuellen “Chaos-Szenen” in Paris, Brüssel und anderen Städten zeigten, das Europa beim “Test auf Demokratie, Menschenrechte und Freiheit” durchgefallen sei.

US-Präsident Donald Trump hat die “Gelbwesten”-Proteste in Paris erneut als Beweis für die Richtigkeit seiner klimafeindlichen Politik gewertet. “Das Pariser Abkommen läuft nicht so gut für Paris. Proteste und Aufstände in ganz Frankreich,” erklärte Trump am Samstag auf Twitter.

image

Die Proteste am Samstagvormittag

APA

image

Schließt das Jahr 2018 an das “Revolutionsjahr” 1968 an?

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

image

Klicken Sie sich durch die Bilder!

APA

1/19

“Die Menschen wollen keine Unsummen zahlen, (…) um vielleicht die Umwelt zu schützen”. Ein Großteil davon fließe zudem an Drittweltstaaten mit zweifelhaften Regierungen.

Bereits am Dienstag hatte der US-Präsident den Rückzieher von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron bei der Ökosteuer für eine Breitseite gegen den selbsterklärten Vorreiter für den Klimaschutz genutzt.