Am Sonntag gilt's für die Garchinger

Mozart und seine "kleine Nachtmusik" spielen am Sonntag auf dem Garchinger Bahnhof eine große Rolle. −Foto: Nöbauer

Mozart und seine “kleine Nachtmusik” spielen am Sonntag auf dem Garchinger Bahnhof eine große Rolle. −Foto: Nöbauer

Die Gemeinde steht in den Startlöchern, am Sonntag steigt die große Wette: Wenn es mindestens 100 Garchinger schaffen, am Sonntag um 11.30 Uhr “Eine kleine Nachtmusik” von Wolfgang Amadeus Mozart zu singen, bekommen sie einen Freifahrttag von der Südostbayernbahn auf der Strecke zwischen Mühldorf und Salzburg.

Eingefädelt hat diese Werbeaktion die Bahn selbst, die die Eröffnung des Stundentakts auf eben jener Strecke feiert. Von 11 bis 12 Uhr sorgt sie für das leibliche Wohl mit Glühwein, Punsch und Lebkuchen. Außerdem erhält jeder Anwesende einen Gutschein für einen Glühwein oder Punsch am Salzburger Christkindlmarkt.

Sollte die Wette gewonnen werden, darf jeder Garchinger Bürger an einem von der Bahn noch veröffentlichten Termin kostenlos mit dem Zug nach Salzburg und zurück fahren. Als Fahrschein gilt an diesem Tag der Ausweis, heißt es von der Gemeinde.

Bürgermeister Christian Mende ist äußerst zuversichtlich und bittet alle Sänger und Musiker, rechtzeitig am Bahnhof zu sein, denn pünktlich um 11.30 Uhr heißt es dann: “Top, die Wette gilt” mit dem Vortrag des Liedes “Unsere kleine Nachtmusik”. − red

Dokumentinfo