DAX-Analyse am Morgen: Schwieriges Fahrwasser

Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von
image

DAX-Analyse am Morgen: Schwieriges Fahrwasser

Trotz einer zwischenzeitlichen Achterbahnfahrt und der BREXIT-Unsicherheiten konnte der DAX am gestrigen Donnerstag den Handel mit einem kleinen Erfolg beenden, was Hoffnungen auf eine Erholung zum Ende dieser Woche macht.

Dass der gestrige Handelstag auch hierzulande ganz im Zeichen des britischen BREXIT stehen würde, stand bereits im Vorfeld fest. Dass sich der deutsche Leitindex jedoch ohne größere Blessuren aus der Affäre ziehen konnte, überraschte am Ende vielleicht doch ein wenig, zumal es zwischenzeitlich mit einem Tagestief bei 11.255 überhaupt nicht danach aussah. Doch weit gefehlt:

Mit dem starken Intraday-Reversal kurz vor Schluss hat der Index den Anschluss an die „neutrale Zone“ zwischen 11.270 auf der Unter- und 11.600 auf der Oberseite wiedergefunden und könnte heute weiteren Boden gutmachen. Dafür müssten die Kurse nun aber zunächst auch im regulären Geschäft die Volumenkante bei 11.400 zurückerobern und sich anschließend direkt zur Volumenspitze bei 11.550/11.575 aufmachen. Diese bildet jetzt mit der unteren Begrenzung des April-Abwärtstrendkanals bei 11.600 einen doppelten Widerstand.

Nach unten sichert dagegen aktuell vor allem die untere Begrenzung des August-Abwärtstrendkanals das Kursgeschehen ab; ein Rusch unter 11.270 (wichtig: auf Schlusskursbasis!) wäre daher bearish zu werten und hätte damit das (Abwärts-)Potenzial, die nächste Verkaufswelle auslösen. Die könnte dann durchaus noch einmal bis an die Oktober-Korrekturtiefs bei 11.229, 11.167 sowie 11.078 führen, wobei ein Test des Jahrestiefs und/oder der 11.000er-Marke einkalkuliert werden sollte.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DS74GZ DS4YRW
Basispreis 10.350,00 12.849,77
Knock-out-Schwelle 10.350,00 12.849,77
Letzter Handelstag 29.03.2019 Open End
Hebel 10,57 7,77
Kurs1) 10,76 14,63

1)Uhrzeit: 16.11.2018 08:20:56

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Dieser Artikel wurde verfasst von Gastautor

*Der Beitrag “DAX-Analyse am Morgen: Schwieriges Fahrwasser” stammt von Markteinblicke. Es gibt keine redaktionelle Prüfung durch FOCUS Online. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Markteinblicke