Köln fügt Dresden schwere Niederlage zu

Fußball

10.11.2018 15.56

Online seit heute, 15.56 Uhr

Cordoba (3.,51.) und Terodde (42.,46., 61.) erzielten bei ihrem ersten gemeinsamen Startelf-Einsatz in dieser Saison zusammen fünf Treffer. Terodde hält damit bereits bei 16 Saisontreffern.

Zudem waren DFB-Nationalspieler Jonas Hector (56., 83.) und Schaub, der aus 16 Metern ins Kreuzeck seinen zweiten Saisontreffer erzielte (78.), vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften Kölner Stadion erfolgreich. Für die Gäste traf Ex-Sturm-Graz-Spieler Baris Atik (72.).

HSV behauptet Tabellenspitze

Durch den Sieg verbesserte sich die Mannschaft des zuletzt in der Kritik stehenden Trainers Markus Anfang mit 24 Punkten auf Platz zwei der Tabelle hinter dem Hamburger SV. Köln überholte damit den FC St. Pauli, der gegen den 1. FC Heidenheim (mit Nikola Dovedan) nicht über ein 1:1 hinauskam und einen Punkt hinter den Rheinländern Dritter ist.

Die stark in die Saison gestarteten Dresdner haben nach der höchsten Liganiederlage der Vereinsgeschichte mit 18 Punkten den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren. Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Die Hanseaten feierten mit dem 3:1 (1:1) bei Erzgebirge Aue am Samstag den dritten Sieg im dritten Ligaspiel unter Trainer Hannes Wolf.

Links: