Steyr Land: Tierquälerei – Hund an Baum angebunden

Slide background


Foto: HUnd / Staffordshire / pixabay / Symbolbild

Ein unbekannter Täter kettete offenbar am 10. November 2018 gegen 9 Uhr in einem Waldstück im Bereich Ternberg – Wurmbach einen ca. vier Jahre alten Staffordshire Terrier an einen Baum an. Er überließ die Hündin ohne Futter und Wasser ihrem Schicksal. Eine in der Nähe wohnende Landwirtin hörte gegen 9 Uhr das Bellen eines Hundes und als dies längere Zeit nicht aufhörte, machte sie sich auf die Suche. Sie konnte den angeketteten Hund finden und verständigte umgehend die Tierrettung Steyr. Der Hund wurde von der Tierrettung befreit und anschließend in das Tierheim Steyr gebracht. Die bisherigen Ermittlungen (Chipausleseversuch) brachten keine Hinweise auf den Hundebesitzer.

Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizeiinspektion Garste, Telefonnummer 059 133 4150.

Quelle: LPD Oberösterreich